news

Leichtathletik - Saisonstart für Stella und Sandrina

Beim Hallenmeeting in St. Gallen (19.1.2020) zeigte sich Stelle in einer sehr guten Frühform. Im Weitsprung gelang Stella gleich beim ersten Sprung eine Glanzleistung. Mit 5.26m erreichte sie eine neue PB. Diese Weite wurde nur noch von einer Athletin überboten und so durfte sich Stella über den 2. Schlussrang (bei 83 Teilnehmerinnen)  und über die Limite für die outdoor SM freuen. Gleich anschliessend begann der Hürdenwettbewerb.  Mit ihrer Zeit von 9.91s erfüllte sie beim ersten Anlauf die Limite für die Hallen SM.

Beim 60m Sprint lief sie im Vorlauf nach 8.21s ins Ziel und qualifizierte sich mit der 8. schnellsten Zeit von 110 Startenden für das A-Final (Top 8). Dort konnte sie sich auf den 7. Rang verbessern. Kurz darauf begann bereits das Kugelstossen. Aufgrund des engen Zeitplans musste sie das Einstossen weglassen. Die Müdigkeit machte sich langsam bemerkbar, dennoch gelang ihr beim ersten Stoss mit 9.62m eine neue PB. Als 10. verpasste sie den Einzug ins Finale nur knapp.

Auch Sandrina konnte sich in St. Gallen mit 8.69s über eine neue PB im 60m Sprint freuen. Leider lief es danach im Weitsprung nicht nach Wunsch. 

 

Herzliche Gratulation euch beiden.

 

 



Schwimmen - Sprintpokal Dornbirn

Beim internationalen Dornbirner Sprintpokal (19.1.2020) startete das Schwimmjahr 2020 unsere Schwimmer. 

Alle Schwimmerinnen und Schwimmer zeigten gute Leistungen und konnten ihre Bestzeiten angreifen. Dies bedeutete auch Klassierungen in den vorderen Rängen: 

Fabio Conrad erreichte einmal den zweiten (50m Rücken), zwei mal den dritten (100m Lagen, 50m Freistil) und zweimal den vierten Rang. Alisha belegte einmal den siebten, drei Mal den achten und einmal den elften Rang. Denis Censi und Livio Jehger schwammen in der selben Kategorie. Livio belegte dabei einmal den dritten (50m Freistil) und dreimal den vierten Rang. Denis schwamm einmal auf den vierten, zweimal auf den fünften und je einmal auf den sechsten und siebten Rang. 

 

Herzliche Gratulation euch allen. 



Ski Alpin - Andrin verpasst knapp die Top 10

Bei den BSV Rennen zwei und drei (18./19.1.2020 - Riesenslalom) auf dem Crap Sion Gion zieht Andrin eine durchzogene Bilanz. Beim Rennen am 18.1. stürzte Andrin bereits im ersten Lauf und war so bereits früh aus dem Rennen ausgeschieden. 

Beim zweiten Rennen am 19.1. konnte sich Andrin steigern. Er brachte beide Läufe ins Ziel und klassierte sich als 11. Damit verpasste er die angestrebte Rangierung in den Top 10 um gerademal 18 Hundertstelsekunden. 

 

Kopf hoch und weitermachen! :) Gratulation zum 11. Rang.



Teamsport - Resultate

EIshockey

U15

18.01. EHC Chur 4 : 1 EHC Urdorf

19.01. EHC Chur 2 : 4 RJ Lakers

 

 

U17

19.01. EHC Chur 5 : 4 SC Herisau

18.01.  HCPH A 4 : 3 St. Moritz

 

 

fussball

U14

16.11. TSO 11 : 8 FCO Wil

 

U15

30.11. FCO Wil  7 : 2 TSO

 

U16

30.11. TSO 4 : 0 Frybourg

Unihockey

U14/U17Damen

19.01. Ticino U. 4 : 8  Chur Unihockey

19.01. Rheintal Gators 7 : 5 Piranha

11.01. Sarganserlang  8 : 10  Malans I

 

U16

19.01. Thurgau Erlen 5 : 4 Chur U.

19.01. Waldkirch  7 : 6  A. Malans

 

U18

19.01. Thun 2 : 7 Chur Unihockey

American Football

U16

13.10. C. Broncos 40 : 6 Thun Tigers

 

U19



Ski Alpin - Super Resultat für Andrin beim 1. BSV Cup 19/20

Beim ersten BSV Raiffeisen Cup der Saison in Davos (27.12.) zeigt Andrin eine super Leistung. 

Beim Slalom Rennen in leichtem Schneefall konnte Andrin zwei solide Läufe ins Ziel bringen und belegte den neunten Schlussrang. 

 

Herzliche Gratulation! 

Mountainbike - U17 Selektion für Anina und Mauro

Anina Hutter und Mauro Hassler, beide in der 2. Talentklasse, wurden für die U17 Nationalmannschaft selektioniert. 

 

Herzliche Gratulation euch beiden!

 

Damit sind, zusammen mit Lorena Cadalbert (3. Klasse), alle unsere Mountainbiker in der nationalen U17. 

Was für eine Velöler-Truppe!! :)

 

 

Eiskunstlauf - Erfolgreiche Flimser Trophy für Vanessa und Noëmi

Bereits eine Woche nach dem Innsbruck Cup nahmen Vanessa und Noëmi am Freitag, 29.11.2019, an der Flimser Trophy in Flims teil. Noëmi lief in der Kategorie Bronze mittlere wieder eine tolleKür, und durfte verdient den 3. Rang einnehmen. Auf die Erstplatzierte fehlten ihr lediglich 0.18 Punkte.

 

In der nächst höheren Kategorie Intersilber Damen stellte sich anschliessend Vanessa dem Wettkampf. Nachdem die Kür nochmals von der Trainerin umgestellt wurde, zeigte Vanessa eine gelungene und fast fehlerfreie Kür. Dafür wurde sie mit dem 1. Rang belohnt.

 

Herzliche Gratulation!

Vanessa: 1. Rang Intersilber                      Noëmi 3. Rang Bronze mittlere



Eiskunstlaufen - Erfolgreiche Auftritte in Innsbruck

Am 24th Innsbruck Cup durften Vanessa und Noëmi vom Eisclub Chur teilnehmen. Insgesamt gingen in der Kategorie Intermediate Novice Girls 32 Läuferinnen aus Österreich, Italien, Grossbritannien und der Schweiz an den Start.

Nöemi zeigte eine fast fehlerfreie Kür und konnte sowohl in den Pirouetten als auch in der Schrittsequenz ihre Level steigern. Schlussendlich durfte sie verdient den 6. Rang einnehmen.

 

Vanessa und ihre Trainerin entschieden sich noch in der letzten Woche, für den Innsbruck Cup zwei Risikosprünge, den Doppellutz und den Doppelflip, in die Kür aufzunehmen. Leider gelangen Vanessa jedoch beide Sprünge nicht und sie musste einen grösseren Punkteverlust hinnehmen. Trotzdem konnte sie sich den 13. Rang sichern.

 

Herzliche Gratulation euch beiden! 

MTB - Lorena wird zweite im Radquer

In einem regnerischen und kalten Rennen in Hittnau (17.11.19) konnte Lorena ihre weiter aufsteigende Form bestätigen. In einem matschigen und dadurch technisch extrem anspruchsvollen Rennen holte sie den hervorragenden zweiten Rang. 

 

Herzliche Gratulation!

MTB - Anina Hutter ist Europameisterin U15!!

An den UEC MTB Youth European Championships in PIla (It), 20.8.-24.8.2019, gewinnt Anina Hutter in souveräner Manier die Goldmedaille in der Kategorie U15!

 

Herzliche Gratulation! Wir sind stolz auf dich!

 

Nachdem sie sich in den vorherigen Rennen eine gute Startposition erarbeitet hatte, konnte sie ein technisch, taktisch und physisch perfektes Rennen zeigen und den EM Titel im Hauptrennen (XC-Olympic) gewinnen.

 

Auch Lorena Cadalbert (EM Gold in der Staffel 2018) und Mauro Hassler zeigten super Leistungen während der gesamten Woche in Pila und konnten sich über die hervorragenden Plätze 17 (Lorena) und 18 (Mauro) im Hauptrennen freuen. Beide zeigten eine gewaltige Aufholjagd, nachdem sie relativ weit hinten im Feld haben starten müssen. 

 

Auch euch herzliche Gratulation!

 


Kontakt

Lars Brönnimann

Koordinator Talentklassen Chur

Tittwiesenstrasse 120

7000 Chur

081 254 44 80

Lars.broennimann@chur.ch


partner

Stadt Chur

Stadtschule Chur

Graubünden Sport

Verband Sing- und Musikschulen GR